Meldeadresse in England

Eine Meldeadresse in England als perfekter Start für den Aufbau einer Residenz in England. Unser Tipp: Meldeadresse vor dem Brexit starten!

Speziell für Privatpersonen aber auch für Unternehmer und Inhaber englischer Limiteds die vorhaben, nach England zu ziehen, in England eine Residenz aufzubauen oder spezielle englische Leistungen (z.B. Neuerwerb eines EU Führerscheins in England, englische Krankenversicherung, Bankkonto im Ausland, Firmengründung einer Limited etc.) in Anspruch nehmen wollen, eignet sich als Vorbereitung und zum Start für eine England Residenz eine Meldeadresse bestens!

 

Mit unserem Meldeadressen - und England Residenz Service sparen Sie nicht nur viel Zeit und Geld, sondern Sie vermeiden noch dazu sehr viel Frustration und oftmals auch die Unmöglichkeit bestimmter Leistungen. Besonders jetzt, kurz bevor England in wenigen Monaten aus der EU ausscheidet, sollte das Thema Meleadresse oder Residenz nicht zu sehr auf die lange Bank geschoben werden. 

 

Unsere Meldeadressen sind auf Wunsch maßgeschneidert bis hin zur vollwertigen Residenz in England erweiterbar  - zum Beispiel mit einem Mietvertrag, einem englischen privaten Bankkonto, der European Health Insurance oder auch mit einer englischen Sozialversicherungsnummer und Steuernummer.

Für welche Vorhaben eignet sich eine temporäre Meldeadresse in England?

Unser Resident Service in England eignet sich grundsätzlich für jeden, der mit dem Gedanken spielt, entweder seine persönliche, finanzielle und berufliche Flexibilität und Unabhängigkeit deutlich zu erhöhen oder aber über kurz oder lang aus welchen Gründen auch immer plant, zum Beispiel Deutschland oder Österreich den Rücken zuzuwenden. Wir haben hier die wichtigsten 6 Gründe unserer Klienten kurz aufgelistet:

Steuerliche Überlegungen

Wohnsitz ausserhalb der EU

Optimierte Unternehmensgründung

Persönlicher Neuanfang

Umzugsvorbereitung nach England

Unternehmerfreundliches Recht

Warum gerade eine erstklassige Meldeadresse als seriöser Wohnsitz Start so wichtig ist

Anders als in Deutschland gibt es in England zwar kein offizielles Meldegesetz. Als EU und / oder EEA Bürger haben Sie derzeit ferner noch das Recht, sich unbefristet in England auszuhalten, wann immer Sie möchten. Dies wird sich nach heutigem Stand jedoch ändern, wenn Grossbritannien im April 2019 aus der EU austritt.

 

Auch wenn es kein Meldegesetz gibt, kann in England jede angegebene Postanschrift oder Wohnadresse sehr schnell auf Seriosität verifiziert werden. Es macht also absolut keinen Sinn, hier am falschen Ende zu sparen und zu glauben, mit einer Meldeadresse für ein paar Euro im Monat hätte man einen seriösen Wohnsitz in England oder gar in London.  

 

Speziell die Suche nach einer passenden Wohnung, die Eröffnung eines Bankkontos, die Beantragung einer Sozialversicherungsnummer, die Anmeldung von Kindern für eine englische Schule, die Bewerbung für eine Arbeitsstelle, die Aufnahme einer Tätigkeit, die Gründung eines Unternehmens oder auch die Beantragung einer englischen Fahrerlaubnis in England bedarf stets obligatorisch einer 100%ig funktionierenden Postanschrift und erstklassigen Wohnanschrift in England (UK) sowie einer englischen Telefonnummer, unter der Sie erreichbar sind. Können Sie dieses nicht vorweisen, so sind Ihnen viele dieser Zugänge komplett versperrt.

 

Mit unserem Service sparen Sie nicht nur viel Zeit und Geld, sondern Sie vermeiden noch dazu sehr viel Frustration und oftmals auch die Unmöglichkeit bestimmter Leistungen.

 

Der grosse Vorteil ist also:

 

Während Ihre Post bereits zuverlässig in England ankommt und Sie bereits dort eine seriöse Adresse haben, unter der Sie postalisch erreichbar sind und auch eine englische Telefonnummer, unter der Sie persönlich erreichbar sind, können Sie sich in aller Ruhe um Ihre Angelegenheiten kümmern und Ihre England Residenz aufbauen!

BREXIT und Meldeadresse in England: Klug beraten ist, wer jetzt handelt!

Die Zurverfügungstellung von Meldeadressen und Wohnsitzen in England basiert derzeit im Wesentlichen auf der Möglichkeit der freien Wohnsitz- und Arbeitswahl innerhalb der EU. Dies wird sich ändern, wenn Großbritannien im April 2019 aus der EU austritt. Möglicherweise müssen dann zusätzlich langfristige Aufenthalts- oder Arbeitserlaubnisse beigebracht werden, wenn ein Wohnsitz in England begründet werden soll. Hier werden die Verhandlungen über den Austritt zwischen Brüssels und Großbritannien sicherlich Klarheit bringen.

 

Wohnrecht von EU Bürgern in England und Briten in der EU als „Bargaining Chip“:

Leider sind – völlig anders als erwartet - die politischen Debatten zum Thema der zukünftigen Behandlung von EU Bürgern mit Wohnsitz in England, ebenso wie natürlich auch von Briten in der EU, nach wie vor völlig offen. Es erwächst der Eindruck, dass gerade dieses Thema als sog. „Bargaining Chip“ verwendet wird, um gegenseitigen Druck bei den Verhandlungen auszuüben.

 

Der derzeitigen Diskussionen im englischen Parlament könnten im "worse case" zu erheblichen Veränderungen für EU Bürger ab dem Austritt Grossbritanniens aus der EU führen:

 

Es zeichnet sich derzeit ab, dass EU Bürger, die vor dem endgültigen Ausscheiden Großbritanniens aus der EU hier einen qualifizierten Wohnsitz begründen, diesen auch unbefristet weiter behalten werden können. Für EU Bürger, die dies jedoch nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU vorhaben, gelten dann jedoch möglicherweise erheblich strengere bzw. kompliziertere Bedingungen.  

 

Klug beraten ist deshalb, wer jetzt handelt: Noch ist alles möglich! Noch können alle notwendigen Bausteine für die Begründung eines englischen Wohnsitzes, wie auch Beantragung einer englischen Sozialversicherungsnummer (NiNo), private Bankkonten usw. aufgebaut werden. Es macht also Sinn, schnell zu handeln!

Wie lange macht eine Meldeadresse Sinn?

Wir empfehlen eine Meldeadresse in England stets als guten Startschuss für die ersten 6- maximal 12 Monate, die es Ihnen ermöglicht, Ihre weiteren Aktivitäten dann komfortabel zu planen und umzusetzen. Während dieser Zeit verfügen Sie dann über eine absolut zuverlässige und sichere Kontaktadresse, unter der Sie ab sofort in England postalisch erreichbar sind, von wo aus Sie auch weitere Leistungen beantragen können, von wo aus Sie ferner mit Behörden, Banken, Maklern, Gerichten, Arbeitgebern usw. zuverlässig in Kontakt treten können und auch Post zuverlässig erhalten können.

 

Ferner manifestiert diese Meldeadresse auch z.B. in Deutschland bereits Ihren festen Entschluss bzw. auch bereits Ihr Vorhaben, dass Sie nunmehr für einen bestimmten Zeitraum oder auch für länger (oder immer...) vorhaben, Ihren „resident“ Status in ein anderes Land, eben nach England, zu verlagern. Sie können dem z.B. noch mehr Ausdruck verleihen, indem Sie sich gleichzeitig beispielsweise in Deutschland oder Österreich beim Einwohnermeldeamt abmelden und als neuen Erstwohnsitz "Grossbritannien" eintragen lassen (Sie müssen beim deutschen Einwohnermeldeamt keine Adresse hierbei angeben, nur das Land!). Sie können dann natürlich als Zweitwohnsitz Deutschland belassen, das spielt keine Rolle.

 

Dennoch sollte Ihnen stets bewusst sein, dass eine reine Meldeadresse nur ein guter und solider Anfang, nicht jedoch die finale Lösung sein sollte. Mit einer 6 oder 12 monatigen Meldeadresse in England sind Sie nicht "resident", selbst dann nicht, wenn Ihnen viele Anbieter im Netz mit farbigen Verprechungen zu vermitteln versuchen, dass England kein Meldegesetz hat und deshalb alles hier "auf die leichte Schulter genommen wird und es keinen kümmert". Dies stimmt schlicht und einfach gesagt nicht. 

 

Deshalb sollten Sie grundsätzlich einen "resident" Status anstreben. Denn letztlich haben Sie dadurch nur Vorteile, auch wenn es ein bisschen mehr kosten mag. Sie vermeiden dadurch etwaige unangenehme Rückfragen, Sie vermeiden etwaige Unterstellungen, Sie hätten das Ganze nur vorgetäuscht, und gehen damit einfach auf "Nummer Sicher".

Doch Vorsicht: Speziell auch bereits bei Meldeadressen immer auf die Qualität achten!

Speziell bei Billigangeboten und Angeboten aus dem UK Ausland sollten Sie sich vorher im Klaren darüber sein, für was Sie eine Meldeadresse in England wirklich brauchen.

 

Nur zu oft haben uns Kunden berichtet, dass sie vorher eine Stange Geld für eine Leistung bezahlt haben, die dann nicht Ihren Zweck erfüllte - oder, und was noch viel schlimmer ist, gar mit einer "Meldeadresse" in England gearbeitet wurde, die entweder gar nicht existierte oder nur ein reiner Briefkasten, eine Fakeadresse oder eine Massenadresse war.

 

Dies ist speziell dann ein fataler Fehler, wenn es z.B. um Behörden Angelegenheiten, Steuersachen oder rechtliche Angelegenheiten geht und kann gravierende Folgen haben!

 

Und bitte trennen Sie sich auch schleunigst von dem Irrglauben, dass Sie mit einer englischen Meldeadresse zum Beispiel als Wohnsitzangabe, Erstwohnsitz oder Zweitwohnsitz usw. durchkommen werden, bei der z.B. in einer 3 Zimmer Wohnung bis zu 40 Mieter gemeldet waren (das haben wir schon erlebt!). Das geht garantiert schief!

 

Eine "echte" qualifizierte und geeignete Meldeadresse muss sicherstellen, dass Sie zuverlässig die dort eingehende Post auch erhalten, dass es sich dabei um eine grössere bewohnte Privatwohnung handelt (Miete mindestens 1.500 - 2.000 Euro mtl. in London) und die Wohnung keinesfalls überbelegt ist.

Einige Beispiele für ungeeignete Meldeadressen die garantiert nicht zum Erfolg führen:

Nicht als Wohnung zugelassen

Hotels, Pensionen, Beherbergung

Camping, Caravan

Postkasten Adresse

Gewerblich genutzte Adresse

Büro, Officeadresse, Mailversender

Überbelege Wohnung

Nur reiner Postversender

Gesetzlich nicht registrierte Wohnung

Unterschied Meldeadresse in England und England Residenz:

Während eine Meldeadresse stets das Ziel hat, zunächst Ihre Erreichbarkeit sicherzustellen und Ihnen so zeitlich Luft zu verschaffen, Ihre weiteren Aktivitäten zu planen, ist eine Wohnresidenz ein Schaffen von Beweisen, dass Sie nun wirklich und effektiv Ihren Wohnsitz ins Ausland verlagert haben. Dazu gehört beispielsweise Mietvertrag, Privat Bankkonto und englische Sozialversicherungsnummer, Steuernummer usw., um Ihren England Residenz Status weiter zu manifestieren.

 

Betrachten Sie eine Meldeadresse deshalb in erster Linie als Startschuss für die ersten Monate, in denen Sie dann Ihre weiteren Aktivitäten planen und umsetzen.

Unsere Lösung für 6-12 Monate - eine echte Post- und Meldeadresse in England, 100%-ig diskret, seriös und vertrauensvoll!

Zuverlässig erreichbar

Erhalten Sie Ihre Geschäfts- und Privatpost von Behörden, Firmen, Banken usw. bereits in London, während Sie noch Ihren Umzug planen! Ihre Post wird täglich geleert und wöchentlich an Sie zuverlässig übermittelt. Die 100%ige Diskretion ist selbstverständlich garantiert!

Als Zusatzservice kann Ihre Post bereits von England aus versendet werden.

Erstklassige Wohnungen

Unsere Adressen sind ausschliesslich erstklassige Privatwohnungen, also keine Briefkastenadressen, Fake- oder Scheinadressen oder gewerblich genutzt. Sie befinden sich neben London auch in anderen Regionen Englands, stets in sehr guten Wohngegenden und sind in der Regel Häuser und große Eigentumswhg.

Diese sind durch das jeweilige Council offiziell registriert.

Eigene Telefonnummer

Sie erhalten von uns eine englische Mobilfunknummer, mit der Sie isofort nternational günstig telefonieren können. Die Mobilfunknummer kann auch nach Ablauf der Buchung von Ihnen unbefristet weiterbenutzt werden. So sind Sie bereits von Anfang an unter Ihrer eigenen englischen Telefonnummer erreichbar!

Bestellung 6-12 monatigen Meldeadresse

Seit Anfang letzten Jahres hat der „run“ auf qualifizierte Adressen stark zugenommen. Dies hat insbesondere damit zu tun, dass sich immer mehr direkt Betroffene nunmehr „Brexit fest“ machen möchten, aber auch mit immer stärker werden Restriktionen und Überprüfung seitens der britischen Behörden zur Vorbereitung des Brexit. So sind bereits eine Vielzahl von Anbietern sog. Billigadressen vom Markt verschwunden, da diese den Anforderungen aufgrund der Brexit Umsetzung nicht mehr gerecht werden.

 

Wir bieten Adressen nur in begrenzter Anzahl an, da wir sehr stark Wert darauf legen, dass die Adressen in keinem Falle überbelegt sind und es sich hierbei um absolut seriöse und zuverlässige Wohnung handelt. Wir selektieren hierbei auch genau, dass Ihre Post absolut diskret und zuverlässig angenommen und weitergeleitet wird und diese Adresse auch bereits als Laufzeit Baustein für eventuelle Residenz Bemühungen herangezogen werden kann.

 

Um unsere Qualität sicherzustellen, erheben wir eine Kostengebühr von 250,00 Euro monatlich, also 1.500,00 Euro für eine qualifizierte Meldeadresse mit einer Gesamtlaufzeit von 6 Monaten. Diese Adresse ist einmal verlängerbar.

Im Falle, dass wir ausgebucht sind, werden wir dies sofort bekanntgeben bzw. dann auch die Buchungsmöglichkeit vorübergehend blockieren.

Bitte beachten Sie, dass wir Meldeadressen für folgende Vorhaben nicht zur Verfügung stellen:

+ Wohnsitzangabe gegenüber der DVLA

+ Wohnsitzangabe gegenüber Wettbüros

+ Vorbereitung einer englischen Privatinsolvenz

+ Nutzung der Adresse ausserhalb von privaten Zwecken

Print Print | Sitemap
© Golden Team Finance Limited