Gründung einer Dubai Free Zone Company

Vorteile der Gründung einer Gesellschaft in Dubai in einer Freihandelszone der VAE, Unterschied Dubai Free Zone Company - Dubai Limited Liability Company LLC

Die Vereinigten Arabischen Emirate entwickeln sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem Zentrum internationaler Handelsbeziehungen zwischen Ost und West. Es gibt derzeit bereits über 30 Freihandelszonen, in denen sich viele tausende internationale Unternehmen angesiedelt haben, um dort von den gewaltigen Vorteilen, wie z.B. der kompletten Steuerfreiheit, zu profitieren.

 

In den Freihandelszonen dominiert jedoch die Dubai Free Zone Company als Gesellschaftsform, da diese Gesellschaftsform speziell für Ausländer ganz erhebliche Vorteile bietet.

 

Mit dieser Gesellschaft kann weltweit problemlos Handel betrieben werden oder Dienstleistungen angeboten werden, und dies komplett steuerfrei. Einschränkungen gibt es hierbei nur, wenn diese Gesellschaft mit dem Emirat direkt Geschäfte machen möchte, doch selbst hier können sämtliche Einschränkung mit der Hilfe eines lokalen Distributors beseitigt werden.

 

Wir zeigen Ihnen hier die Unterschiede zwischen der Dubai LLC und der Dubai Free Zone Company auf.

Gründung einer Dubai Free Zone Company

Wenn Sie sich für die Gründung einer Dubai Free Zone Company mit Sitz in einer Freihandelszone entscheiden, bieten sich Ihnen als Ausländer einige deutliche Vorteile, wenn Sie mit dieser Gesellschaft international tätig werden möchten.

 

Die Niederlassung in einer Freihandelszone in den Vereinigten Arabischen Emiraten erlaubt es, dass Sie als Ausländer 100% der Gesellschaftsanteile halten können. Sie brauchen also keinen lokalen Partner oder Sponsor mehr, diese Aufgabe übernimmt die Freihandelszone, ohne selbst Gesellschafter zu werden.

 

Sie unterliegen ferner der kompletten Steuerbereiung, also keine Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Einkommensteuer usw. Die 100%ige steuerfreie Rückführung von Kapital und Gewinnen ist ebenfalls geährleistet. ebenso die Erlaubnis, eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäftsaktivitäten zu betreiben. Dubai Free Zone Companies haben ferner das Recht, für ihre Eigentümer Aufenthaltsvisa für die Vereinigten Arabischen Emirate zu beantragen. Die Anzahl der erteilten Visa hängt von der Art und Größe des Unternehmens ab.

 

Es sind jedoch auch einige Einschränkungen für Dubai Free Zone Companies zu beachten:

Grundsätzlich dürfen Unternehmen in Freihandelszonen keine direkten Geschäfte innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate tätigen (dafür ist ein lokaler Distributor als Zwischenpartner notwendig), jedoch dürfen diese Gesellschaften natürlich in vollem Umfange innerhalb der Freihandelszonen sowie über die Landesgrenzen hinaus, also international tätig sein und Business betreiben.

Residenzvisum für Dubai

Die Beantraung eines Residenz Visum in Verbindung mit der Gründung einer Dubai Free Zone Company ist eine optimale und schnelle Möglichkeit, sich einen Wohnsitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) einzurichten.

 

Die Vereinigten Arbaischen Emirate sind hierbei das einzige Land, in dem Sie keinen bestehenden  Mietvertrag und weitere Nachweise bei Ihrem Antrag für ein Residenzvisum erbringen müssen. Wenn Sie also als sog. Investor eine Dubai Free Zone Company in den VAE gründen, können Sie auf Wunsch gleichzeitig Ihren Wohnsitz dorthin verlagern, mit ganz erheblichen Steuervorteilen (Steuerfreiheit auf die Einkommensteuer).

 

Dieser Wohnsitz bleibt erhalten, solange Sie nicht länger als180 Tage abwesend sind. Mit der Erteilung eines Residenzvisums entfallen auch die Stempel im Pass bei der Einreise in die VAE.

 

IUnd in der Tat errichten derzeit immer mehr Unternehmer aus der ganzen Welt ihren Wohnsitz und betreiben ihr Unternehmen in und aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, auch wenn sie nicht ständig dort wohnen.

Die Dubai Free Zone Company in der Feihandelszone

Eine Free Zone Company ist für Unternehmen gedacht, die sämtliche Steuervorteile von Dubai bzw. den Vereinigeten Arabsichen Emiraten nutzen möchten, selbst aber keine direkten Geschäftsbeziehungen mit Kunden innerhalb der Vereinigeten Arabischen Emirate haben.

 

 + 100% ausländische Gesellschafter sind zulässig

+ Natürliche und juristische Personen können Gesellschafter sein

+ Keine Körperschaftssteuern auf die Gewinne der Gesellschaft (mit Ausnahme Erdölindustrie und Tourismus) 

+ Keine Beschränkungen auf die Expatriierung  des Kapitals und Gewinns.

+ Keine Teilnahme am länderübergreifenden Informationsaustausch 

+ Stabile Rechtsgrundlagen.

+ Stabile politische und wirtschaftliche Situation.

+ In einigen Freihandelszone ist ein bestimmtes Grundkapital erforderlich

+ Residenzvisa können erteilt werden

+ In den VAE ansässige Gesellschafter können die Dividenden aus ihren Anteilen an der Gesellschaft in den VAE versteuern und können dadurch je nach Doppelbesteuerungsabkommen ihres Hauptwohnsitzlandes die Dividenden aus den Gesellschaftsanteilen steuerfrei halten

Freihandelszonen in Dubai

In Dubai befinden sich über 30 Freihandelszonen, in denen sich zischenzeitlich tausende von ausländische Firmen aus aller Welt angesiedelt haben. Hier ein Überblick:

 

Dubai Airport Free Zone (DAFZA)

Dubai Auto Zone (DAZ)

Dubai Cars and Automotive Zone (DUCAMZ)

Dubai Design District

Dubai Flower Centre

Dubai Gold and Diamond Park (GDP)

Dubai Healthcare City (DHCC)

Dubai International Academic City (DIAC)

Dubai International Financial Centre (DIFC)

Dubai Internet City (DIC)

Dubai Knowledge Park (DKP)

Dubai Logistics City (DLC)

Dubai Maritime City Authority (DMCA)

Dubai Media City (DMC)

Dubai Multi Commodities Centre (DMCC)

Dubai Outsource City (DOC)

Dubai Production City (DPC)

Dubai Science Park (DSP)

Dubai Silicon Oasis (DSOA)

Dubai Studio City (DSC)

Dubai Textile City (TEXMAS)

Dubai - the Energy and Environment Park (ENPARK)

International Humanitarian City (IHC)

Jebel Ali Free Zone Authority (JAFZA)

Jumeirah Lakes Towers Free Zone (JLT Freezone)

National Industrial Park (NIP)

Gegenüberstellung Dubai Free Zone Company versus Dubai Limited Liability Company (LLC)

Merkmal

Registrierung:

 

 

 

 

 

Niederlassung:

 

Gesellschaftsanteile:

 

 

Grundkapital:

 

Kapitalrückführung:

 

 

Steuern:

 

 

Einschränkungen der Geschäfte:

 

 

 

 

 

Gesetzliche Regelungen:

 

 

 

Eröffnung eines Bankkontos:

  

Teilnahme Informationsaustausch:

   

Zeitraum der Gründung:

Dubai Free Zone Company

Der Investor entscheidet sich, in welcher Freihandelszone er die Gesellschaft registriert. Die Beantragung erfolgt bei der zuständigen Freihandelszone.

 

Nur innerhalb der Freihandelszone

 

100% der Anteile beim Investor.

 

 

Kein Mindestkapital erforderlich.

 

Ohne Einschränkung möglich und gesetzlich erlaubt.

 

Komplette Steuerbefreiung

 

  

Keine direkten Geschäfte mit dem Inland (VAE), diese sind nur über einen Distributor möglich. In der Freihandelszone und im Ausland keine Einschränkungen.

 

In Übereinstimmung mit den Regularien der Freihandelszone.

 

 

möglich

  

nein

  

ca. 2-4 Wochen

Dubai LLC

Die Gesellschaft wird beim Dubai Economic Department registriert.

 

 

 

 

Überall in den VAE

 

max. 49% der Anteile beim Investor, ein lokaler Sponsor wird benötigt.

 

Kein Mindestkapital erforderlich.

 

Unterliegt gesetzlichen Regelungen, die zu beachten sind.

 

Komplette Steuerbefreiung, ausser 5% Umsatzsteuer (VAT) 

 

Keine Einschränkungen.

 

 

 

 

 

In Übereinstimmung mit den Gesetzen der VAE (Commercial Company Law, Labour Law etc.)

 

möglich

  

nein

  

ca. 2-4 Wochen

Gründung einer Dubai Free Zone Company mit uns

Unsere Kanzlei bietet umfassende Hilfestellung bei der Gründung und Betreuung der Dubai Free Zone Company an. Wir betreuen herbei von der Antragstellung bis zur Aufnahme der Geschäftsaktivität der Free Zone Company mit folgenden Dienstleistungen:

+ Antragstellung bei der zuständigen Free Zone

+ Erstellung des Memorandums of Association und anderer notwendiger Dokumente

+ Sämtliche Gründungsaktivitäten Ihrer neuen Dubai Free Zone Company

+ Unterstützung bei der Eröffnung eines Bankkontos für die Free Zone Company in Dubai

+ Bereitstellung Geschäftsadresse, Office

+ Unterstützung bei sämtlichen Formalitäten und gesetzlichen Vorschriften

+ Hilfestellung bei der Beantragung eines Residenz Visum für die VAE

Print Print | Sitemap
© Golden Team Finance Limited