Automatischer Informationsaustausch - Globaler Meldestandard CRS, Meldung von Bankkonten

Informationen zum automatischer Informationsaustausch und der Meldung von Bankkonten im Ausland.

Nach dem Globalen Meldestandard (Common Reporting Standard – CRS) sind Banken und Finanzinstitute verpflichtet, für meldepflichtige Konten eines anderen Staates bestimmte Informationen zu beschaffen und zu übermitteln.

 

Seit 2016 wurde dieser internationale Informationsaustausch von Steuerdaten umfassend vorbereitet. Seit 2017 müssen nun Finanzinstitute Informationen über ausländische Konten den jeweiligen Steuerbehörden der Herkunftsstaaten der Geldanleger mitteilen. An diesem internationalen Informationsaustausch nehmen inzwischen ca. 100 Staaten und Überseegebiete teil.

Welche Informationen übermittelt werden:

Finanzinstitute sind dann verpflichtet, nicht nur persönliche Informationen der Steuer-Ausländer wie Name, Anschrift und Kontonummern weiterzureichen. Auch die Jahres-Endsalden (zum 31.12.) der Finanzkonten sowie Kapitalerträge und Veräußerungserlöse müssen Banken und Investmentfonds automatisch an den Wohnsitzstaat des Kontoinhabers melden. Der Informationsaustausch erfolgt für sog. meldepflichtige Personen, das sind natürliche Personen oder Rechtsträger, der bzw. die in einem anderen (meldepflichtigen) Staat, also grenzüberschreitend (steuerlich) ansässig sind.

Auch Deutschland erhält so Informationen über Steuerzahler, die Geld im Ausland angelegt haben bzw. Konten im Ausland unterhalten.

 

Die ersten Informationen werden ab 2017 an die betreffenden Finanzbehörden gemeldet. Erfasst werden sämtliche Geldanlagen - von Anleihen über Aktien bis hin zu Lebensversicherungen und Derivaten. In Deutschland sammelt das Bundeszentralamt für Steuern die Informationen über Guthaben, Zinsen und Dividenden deutscher Steuerzahler im Ausland. Zugleich meldet die Behörde die Daten aus Deutschland an die ausländischen Finanzbehörden.

Wer nimmt am Informationsaustausch teil?

An diesem internationalen Informationsaustausch nehmen inzwischen ca. 100 Staaten und Überseegebiete teil. Hier finden Sie einen Überblick.

Print Print | Sitemap
© Golden Team Finance Limited