Wohnsitz in Dubai

Aufbau eines steuerfreien Wohnsitzes in Dubai , Arbeitsgenehmigung in Dubai, langfristige Aufenthaltsgenehmigung in Dubai

Wenn Sie Ihre Residenz, Ihren Erst- oder Zweit-Wohnsitz oder Ihren steuerlichen Wohnsitz nach Dubai verlegen möchten, können Sie zum einen Ihr Vermögen schützen und profitieren zum anderen von einer kompletten Steuerbefreiung. Wir bieten Ihnen von Dubai oder auch von London aus einen Komplettservice für Ihren privaten und geschäftlichen Start in Dubai nebst zusammen mit unseren arabischen Partnern, die Sie ebenfalls in London kennenlernen können.

Ein paar Informationen zu Dubai

Das Leben in Dubai bringt nicht nur steuerliche Vorteile mit sich. Neben den vielfältigen internationalen Möglichkeiteb, von dort aus Business zu betreiben, bietet Dubai als Großstadt einen absolut modernen und kosmopolitischen Lifestyle. Eine Wohnsitzverlegung nach Dubai bedeutet daher auch immer, sein persönliches Wohlbefinden zu steigern und seinen Lebenstandard deutlich zu erhöhen. Das Emirat ist ständig bestrebt, seinen Zuwanderern einen absolut gehobenen Lebensstil zu durchaus bezahlbaren Preisen zu bieten und ist sehr offen und ständig bestrebt, Neubürger zu gewinnen, die Dubai wirtschaftlich und persönlich nutzen möchten. Dubai macht natürlich stets durch aussergewöhnliche Bauprojekte auf sich aufmerksam, dennoch plant das Emirat, diese Entwicklung futuristisch immer weiter zu betreiben. Dazu gehört einer der weltweit größten und modernsten Flughäfen, mehr als 35 internationale Freihandelszonen, die Nähe zum reichen Emirat Abu Dhabi und verschiedene Projekte mit dem Ziel, Dubai zum Dreh- und Angelpunkt zwischen Europa nd Asien immer weiter auszubauen.

Nicht umsonst sind zwischenzeitlich über zwei Millionen Menschen mit über 200 verschiedenen Staatsangehörigkeiten in Dubai beheimatet.  Dubai ist sehr stolz auf seine rasch wachsenden Einwohnerzahlen und die vielfältige, multikulturelle Mischung aus jungen Fachkräften, Familien und Unternehmern, die sich an der hohen Lebensqualität erfreuen. Dubai hat in der Tat  Neuankömmlingen jede Menge zu bieten und bietet darüberhinaus beste Stabilität in der Sicherheit und Politik. Dubai verfügt darüber hinaus über ein ausgezeichnetes Bildungs- und Gesundheitssystem, eine moderne Infrastruktur sowie ein reiches kulturelles Leben. Dubai gilt als einer der wichtigsten Drehkreuze für Tourismus, Handel und Logistik – eine kosmopolitische  Stadt, die im 21. Jahrhundert angekommen ist und internationalen Unternehmen und Angestellten alle Möglichkeiten bietet. Immer mehr Menschen kommen wegen der außergewöhnlichen Beschäftigungsangebote, welche zu den besten in der Arbeitswelt weltweit gehören, und wegen des aussergewöhnlichen Lebensstils, den die Stadt bietet, nach Dubai.

Aufgrund der nicht vorhandenen Mehrwertsteuer sind viele Produkte in Dubai erheblich günstiger als beispielsweise in Deutschland. Der Kauf eines Autos behört dazu, darüber hinaus sind die Kosten für Treibstoff ausgesprochen gering. Bei Immobilien müssen Sie mit etwas gehobenen Preisen rechnen, aber auch hier gibt er ein erhebliches Angebot von Luxusvillen bis hin zu Stadtapartements. Insgesamt ist das Leben jedoch günstiger als Sie es von Deutschland kennen.

Die legale Steueroase Dubai

Besonders die Vorteile der Steuerpolitik von Dubai ist für viele ein wesentlicher Anreiz, den steuerlichen Wohnsitz nach Dubai verlegen zu wollen.

 

Vor allem auch wohlhabende Familien und viele Unternehmer haben sich in den letzten Jahren mehr und mehr auch dazu entschieden, einen dauerhaften Wohnsitz in Dubai umzusetzen, den Dubai ist komplett steuerfrei. Dies ist natürlich eispielsweise gegenüber dem Hochsteuerland Deutschland oder Österreich ein enormer Vortei.

 

Dabei wird jeder, der aus dem Ausland nach Dubai zieht und dort einen Wohnsitz begünden möchte, exakt genauso behandelt, wie alle anderen Einwohner von Dubai auch. Es gibt hierbei also keine besondere Meldepflicht oder bestimmten steuerlichen Sonderregelungen. Wer also seinen Wohnsitz nach Dubai verlegt, unterliegt keiner Einkommenssteuer mehr. Ebenso gibt es auch keine Schenkungssteuer, Vermögenssteuer, Erbschaftssteuer oder Wegzugsbesteuerung.

Steuern in Dubai im Überblick

Einkommenssteuer:

Alle Arten persönlichen Einkommens sind steuerfrei, einschliesslich Gehalt, Rente und Kapitaleinkommen wie Dividenden, Zinsen und Veräusserungsgewinne oder Verkaufserlöse bei lokalen Unternehmensverkäfen.

Vermögenssteuer:

In Dubai wird keine Vermögenssteuer erhoben. Ebenso ist auf Immobilienbesitz keine jährliche Steuer zu entrichten.

Erbschafts- und Schenkungssteuer:

In Dubai wird keine Erbschafts- oder Schenkungssteuer erhoben, weder zum Zeitpunkt des Todes noch bei Erhalt eines Geschenks.

Umsatz bzw. Mehrwertsteuer:

In Dubai wird derzeit keine Umsatz- bzw. Mehrwertsteuer erhoben.

Wegzugsteuer:

Dubai verlangt keine Wegzugsteuer von Auswanderern, die ihren Wohnsitz in ein anderes Land verlegen möchten.

Keine Einkommensteuer

Keine Vermögenssteuer

Keine Erbschaftssteuer

Keine Mehrwertsteuer

Keine Wegzugssteuer

Resident Status in Dubai

Wer dauerhaft in Dubai leben will, benötigt eine Aufenthaltsgenehmigung. Wer als Angestellter in Dubai arbeiten will, erhält diese meist nur, wenn er ein festes Arbeitsverhältnis nachweisen kann. Personen, die jedoch nicht beabsichtigen in Dubai als Arbeitnehmer zu arbeiten, haben grundsätzlich zwei Möglichkeiten, eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten, um so den Wohnsitz nach Dubai verlagern zu können. Der eine Weg ist die Gründung eines eigenen Unternehmens in Dubai, primär bietet sich dies in einem der Freihandelszonen ab. Denn hier ist der 100% Erwerb eines Unternehmens möglich. Ausserhalb dieser Freihandelszosen benötigt man jedoch einen inländischer Sponor (Dubai Staatsbürger), der mindestens 51% des Unternehmens besitzen muss, während der Ausländer nur max 49% besitzen darf.

 

Die andere Möglichkeit, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, ist der Erwerb einer Immobilie in Dubai. Wer eine Immobilie kauft und seinen Wohnsitz nach Dubai verlegen möchte, kann dann eine eigentumsbezogene Aufenthaltsgenehmigung, das sogenannte Immobilen-Investor- Visum, erhalten. Dieses gilt jeweils 24 Monate und muss immer wieder  verlängert werden. Mit einem eigentumsbezogenen Visum ist es einer Person auch nicht erlaubt, in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu arbeiten.

Erlangung der Aufenthaltsgenehmigung in Dubai

Unmittelbar bei der Einreise in Dubai (und in den gesamten Vereinigten Arabischen Emiraten VAE) wird ein Einreisevisum erteilt. Dieses sogenannte Touristenvisum gilt für 60 Tage. Dazu ist ein gültiger Reisepass erforderlich. Während dieser Zeit ist es nicht erlaubt, in Dubai zu arbeiten.

Es gibt dann verschiedene Möglichkeiten, eine Aufenthaltsgenehmigung in Dubai zu erhalten. Bei allen Möglichkeiten wird jedoch stets ein sogenannter „Sponsor“ vor Ort benötigt, der dann in Ihrem Namen die Aufenthaltsgenehmigung beantragt.

 

Wenn Sie in Dubai nicht als Arbeitnehmer arbeiten möchten, gibt es wie bereits genannt 2 wesentliche Möglichkeiten:

 

Gründung eines Unternehmens:

Das Unternehmen ist dann gleichzeitig der Sponsor für die Aufenthaltsgenehmigung (sogenanntes UAE Investor Visa),

 

Kauf einer Immobilie:

Kauf einer Immobilie in Dubai und Erhalt eines Immobilien-Investoren-Visums.

Gründung Unternehmen

Kauf Immobilie

Gründung eines Unternehmens in Dubai

Es gibt mehr als 35 sogenannte Freihandelszonen in Dubai und den anderen Emiraten. Diese Freihandelszonen wurden durch die Regierung der VAE eingerichtet, um es Ausländern zu ermöglichen, ein Unternehmen vollständig zu besitzen und aus den Vereinigten Arabischen Emiraten heraus zu betreiben, ohne gegen VAE-Recht zu verstossen.

 

Dafür muss zunächst eine sogenannte Freihandelszonenlizenz beantragt werden und dann die tatsächliche Gründung des Unternehmens in einer der Freihandelszonen vorgenommen werden. Diese neue Firma fungiert dann auch als Sponsor für den Erhalt der Aufenthaltsgenehmigung. Für die Beantragung der entsprechenden Lizenzen sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen. Neben der Identifizierung des Inhabers gibt es verschiedene Antragsformulare, die zu bearbeiten sind, es müssen Beschlüsse gefasst werden, es muss Stammkapital auf eine Bank einbezahlt werden, ein Geschäftsplan muss erarbeitet werden und alle Dokumente müssen in englisch oder arabisch übersetzt werden und durch die Botschaft notariell beglaubigt werden.

Antrag der Aufenthaltsgenehmigung

Sobald Sie Besitzer eines Freihandelszonen-Unternehmens sind, haben Sie Anspruch auf die Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung in den Vereinigten Arabischen Emiraten (gültig für jeweils bis zu drei Jahren, danach muss sie erneuert werden). Abhängig von der Freihandelszone Ihrer Wahl und der tatsächlichen Aktivität des Unternehmens kann eine bestimmte Zahl von Genehmigungen (für Sie und Ihre Familienangehörigen) beantragt werden.

 

Wenn der Inhaber des neu gegründeten Unternehmens in Dubai dann seine Aufenthaltsgenehmigung erhalten hat, kann er wiederum selbst als Sponsor zum Beispiel für seine Familienangehörigen fungieren. Bitte beachten Sie, dass beide Wege zur Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung, also über die Gründung eines Unternehmens oder Kauf einer Immobilie, unterschiedlich sind: Sobald Sie ein Unternehmen besitzen und eine betriebsbezogene Aufenthaltsgenehmigung erhalten haben, kann diese nicht in eine eigentumsbezogene Aufenthaltserlaubnis umgewandelt werden. Ebenso, wenn Sie zum Beispiel im Besitz einer Investor-Aufenthaltserlaubnis sind, ist die Beantragung einer weiteren Genehmigung (z. B. einer eigentumsbezogenen Aufenthaltserlaubnis für Dubai) nicht mehr erforderlich.

Unsere Serviceleistungen beim Aufbau einer Wohnsitzresidenz in Dubai

Um die steuerlichen Vorteile des Emirates optimal nutzen zu können, bieten wir Ihnen umfangreichen Service und alle erforderlichen Maßnahmen für Ihre erfolgreiche Wohnsitzverlegung nach Dubai aus einer Hand an.

Wir begleiten Sie hierbei bei der Firmengründung, überlegen mit Ihnen gemeinsam die richtige Wahl der für Sie am besten geeigneten Handelszone, die meistens einen bestimmten Industrie- oder Dienstleistungsschwerpunkt haben. Wenn Sie nicht die Absicht haben, wirklich aktiv zu wirtschaften, bietet sich die Gründung eines Unternehmens in einer der allgemeinen, weniger spezialisierten Handelszonen an, die auch kleine und flexible Büroflächen anbieten.

Danach kümmern wir uns für Sie um die entsprechenden Formalien zur Beantragung Ihrer Aufenthaltsgenehmigung und stellen Ihnen wertvolle Kontakte vor, die Sie für Ihre weiteren Aktivitäten vorort benötigen werden.

Print Print | Sitemap
© Golden Team Finance Limited