Hilfestellung bei der Prüfung der Erfolgschancen, Beantragung und Erwerb eines Führerscheins in England, Hilfen für Führerschein Inhaber

Hilfestellungen zu wichtigen Themen rund um das Thema England Führerschein, z.B. bei Fragen zur sinnvollen Brexit Prävention, Vorabprüfung von Antragsunterlagen auf Erfolgschancen im Ausland oder laufende Kommunikation mit der englischen DVLA.

Wir bieten Ihnen auf Wunsch qualifizierte Hilfestellungen zu bestimmten Themen rund um das Thema England Führerschein an - insbesondere bei Fragen zu Themen wie Brexit Prävention, Vorabprüfung von Antragsunterlagen vor Einreichung bei einer Behörde im Ausland, Prüfung der Erfolgsaussichten bei der Wiedererteilung eines entzogenen Fuhrerscheins, Vorgehensweise beim Neuerwerb und erfolgreicher Umgang mit behördlichen Schriftstücken und Einsprüchen seitens der englischen Führerscheinbehörde DVLA.

Qualifizierte Vorberatung spart Zeit und Kosten!

Mit einer qualifizierten Vorabberatung werden Sie sich viel Zeit, Kosten und Ärger ersparen. Denn wenn Sie von Anfang an wissen, worauf es ankommt und was Ihre Chancen, Risiken und Fallstricke bei einer Führerschein Beantragung im Ausland sind, können Sie völlig anders vorgehen und optimale Vorbereitungen treffen.

Für viele ist der Führerschein ein existentiell notwendiges Gut und kann zu erheblichen existentiellen Problemen führen, wenn er aufgrund eines Deliktes entzogen wurde.

Einer Wiedererteilung ist stets eine Vorgeschichte vorangegangen, also meist ein Straftatbestand wie z.B. Alkohol im Straßenverkehr, ein polizeilicher Entzug, eine gerichtliche Verhandlung, in der Regel eine staatsanwaltschaftliche Ermittlung und manchmal sogar eine richterliche Verurteilung.

Eine Wiedererteilung, die zu einem LEGALEN Führerschein führen soll, ist ein kompliziertes, rechtliches Verfahren und niemals "easy going", auch wenn so mancher Vermittler das "verspricht". Da es sich noch dazu um ein behördliches Verfahren handelt, an dem in der Regel zwei unterschiedliche Länder mit unterschiedlichen Rechtssystemen (Deutschland, England) und unterschiedlichen Behörden (KBA und DVLA) in noch dazu unterschiedlichen Sprachen (Deutsch/Englisch) beteiligt sind, können stets Probleme auftreten.

Nichts ist tödlicher als ein ungültiger Führerschein

Wenn Sie mit einem ungültigen Führerschein, ob bewusst oder nicht, in eine Polizei Kontrolle kommen, in einem Unfall verwickelt sind oder im schlimmsten Fall in einen Personenschaden verwickelt sind, wird Ihnen erhebliche zivil- und strafrechtliche Schwierigkeiten bereiten und kann gravierende negative Auswirkungen auf Ihr zukünftiges Leben haben. Tun Sie sich das nichts an!

Einziges Ziel - ein 100% gültiger Führerschein!

Einer der allerwichtigsten Grundsätze muss stets sein, dass der Führerschein, den Sie im Ausland durch Wiedererteilung, Umschreibung oder Neuerwerb erwerben wollen, vollumfänglich gültig ist und auch im Falle eines Unfalles auch nach Jahren jeglicher Überprüfung standhält.

Wir bieten qualifizierte Hilfestellungen aus der Praxis für Ihr Führerschein Vorhaben in England

In den letzten Jahren haben wir mehr als 400 Personen zu Führerschein Angelegenheiten rund um das Thema Führerschein in England beraten. Mit dem entsprechenden Background Knowhow bieten wir Ihnen qualifizierte Hilfestellung, wenn Sie planen, Ihren Führerschein in England wiedererteilen oder umschreiben zu lassen oder komplett neu zu erwerben.

Hier ein Überblick über unsere Hilfestellungen:

1.

Vorabprüfung Ihrer Unterlagen auf Erfolgswahrscheinlichkeit der Wiedererteilung

Prüfung Ihrer Antragsunterlagen sowie Ihrer Unterlagen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) vor Ihrer geplanten Einreichung bei der DVLA auf Chancen und Risiken einer erfolgreichen Wiedererteilung Ihres Führerscheins in England. Auch können wir Ihnen nach Durchsicht Ihrer Unterlagen seriöse Empfehlungen mit auf den Weg geben, was für Sie die schnellste und effektivste Strategie wäre, um schnell wieder Ihre Mobilität im Ausland zu erreichen. Diese Vorabprüfung kann auch für andere EU Länder verwendet werden, da das EU Recht gleich ist!

 

Ziel dieser Beratungsleistung ist es, Ihnen vorab ein richtiges Gefühl zu vermitteln, ob Ihr Antrag auf Wiedererteilung in England (aber auch in allen anderen EU Ländern!) mit grosser Wahrscheinlichkeit Erfolg haben wird und es sich lohnt, die Bearbeitung z.B. über einen Vermittler oder in Eigenregie zu starten, oder auch nicht.

2.

Hilfestellung bei der qualifizierten Antragsbearbeitung des Führerscheinantrags an die englische DVLA - von vorneherein Fehler bei der Beantragung vermeiden!

Hilfestellungen beim Ausfüllen Ihrer englischen Antragsformulare an die DVLA zu helfen, so dass hierbei keine Formfehler passieren. Wir stellen Ihnen hierz eine ausführliche Ausfüllhilfe in deutsch zur Verfügung und checken auf Wunsch Ihren ausgefüllten Antrag, bevor Sie ihn an die Behörde absenden.

 

Ziel dieser Beratungsleistung ist es, Ihnen von vorneherein Ärger mit falschen oder fehlerhaft ausgefüllten Führerscheinantragsunterlagen zu ersparen.  Da die Formulare komplett in englischer Sprache ist, gibt es hier erfahrungsgemäß oft Schwierigkeiten beim Ausfüllen, es können Fehler passieren. Ein fehlerhafter Antrag kann zu mehreren Wochen Zeitverzug bei der Bearbeitung führen.

3.

Kommunikation und Abfassung von behördlichen Schriftstücken für die britische Führerscheinbehörde DVLA bei Problemem mit der laufenden Bearbeitung!

Interpretation und Beantwortung von Schriftsücken der englischen Führerscheinbehörde DVLA, wenn beispielsweise Ihr Antrag in der Bearbeitung ist, weitere Unterlagen eingefordert werden, Ihr Antrag unerwartet abgelehnt wurde oder Sie sonstige Post seitens der Behörde erhalten haben, die wichtig erscheint. Oftmals gibt es Schwierigkeiten mit der Interpretation des "Amtsenglischen", dennoch müssen die Unterlagen zumeist sehr zeitnah bearbeitet werden, da ansonsten beispielsweise eine Einstellung des Verfahrens droht.

 

Ziel dieser Beratungsleistung ist es, Ihnen die Fragen oder weiteren Forderungen, die die englische Führerscheinbehörde DVLA in Ihrer Angelegenheit hat, in "verständlichem Deutsch" zu übermitteln, damit Sie in der Lage sind, rechtzeitig entsprehend reagieren zu können und auch wissen, was von Ihnen seitens der Behörde eigentlich erwartet wird. Erfahrungsgemäß gibt es hier sehr häufig Unklarheiten und erhebliche Interpretationsschwierigkeiten und Mißverständnisse.

Der Vorteil und Nutzen unserer Beratung:

Wenn Sie sich fundiert informieren und beraten lassen möchten, ob die Wiedererteilung Ihres deutschen Führerscheines in England (und auch in anderen EU Ländern) möglich ist, ob Sie damit eine MPU Auflage umgehen können oder ob es mehr Sinn macht, in England den Führerschein neu zu erwerben, bieten wir Ihnen eine individuelle Intensivberatung aus erster Hand an.

Wir sehen uns hierbei Ihre Unterlagen und Vorgeschichte an und interpretieren Ihre Unterlagen des Kraftfahrtbundesamtes KBA oder der Führerscheinbehörde. Mit einem erheblichen Erfahrungsschatz von über 400 Beratungen zum Thema England Führerschein in den letzten Jahren kennen wir die rechtlichen Anforderungen in Großbritannien und seitens der englischen Führerscheinbehörde DVLA und können Ihnen seriöse Empfehlungen aussprechen, wie Sie am besten vorgehen.

Wie führen wir diese Beratung durch?

Bei dieser Beratung beraten wir Sie telefonisch und per Email.

Sie stellen uns zunächst Ihre Unterlagen per Email zur Verfügung, damit wir diese sichten und uns einarbeiten können. Im Anschluss daran vereinbaren wir ein ca. eineinhalbstündiges Telefonat, in dem alle Punkte besprochen werden, wir Ihnen Empfehlungen aussprechen und Sie selbstverständlich weitere Fragen stellen können.

Was kostet diese Intensivberatung?

Für diese Beratung erheben wir einen Kostenbeitrag in Höhe von 265.—Euro.

Print Print | Sitemap
© Golden Team Finance Limited